Aktuelle Informationen

Verehrte Gewerbetreibende, liebe Bürgerinnen und Bürger, wir werden weiterhin allen Gewerbetreibenden in Bechhofen ein Plattform bieten, auf der sie kostenlos ihre Werbung, Angebote usw. veröffentlichen können. Wir möchten damit in der schwierigen Zeit die heimischen Betriebe unterstützen. Auf dieser Plattform wollen wir die Bevölkerung einladen, ein breitgefächertes Sortiment gebündelt zu finden und auf Ihre Produkte oder Angebote aufmerksam zu machen.

Hier der direkte Link: https://marktplatz.markt-bechhofen.de/

Ihr Markt Bechhofen

 

Ab Montag, den 11.01.2021, stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen Infektionsschutzlage bleiben die Rathauszugänge aber zunächst noch verschlossen. Für persönliche Vorsprachen in dringenden Angelegenheiten ist daher eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Bitte prüfen Sie sorgfältig, ob für Ihr Anliegen ein persönliches Erscheinen im Rathaus zwingend notwendig ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis – bleiben Sie gesund!

Kontakte zu den Mitarbeitern.....

Covid 19 - aktuelle Infos

Ausgabe von FFP2-Masken an pflegende Angehörige

Kostenlose Corona-Schnelltests! in der Markt-Apotheke...

 
 

:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen in der Übersicht.

Zeitraum

      Kategorie

      Auf den Spuren jüdischen Lebens in Bechhofen - Wanderung auf Teilen des geplanten jüdischen ...

      06.06.2021 time 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr VHS Landkreis Ansbach Vor Pinsel- und Bürstenmuseum

      Im Salbuch von Bechhofen werden 1589 sieben jüdische Familien aufgeführt, 1603 bereits zwanzig. 1679 gab es 13 Häuser in jüdischen Besitz, wobei damals der ganze Ort nur aus 45 Häusern bestand. Im Jahr 1833 waren in Bechhofen rund  42 jüdische Familien mit ca. 170 Personen beheimatet. Im Dezember 1938 gab es keine mehr. Die Wanderung soll an die reichhaltige Geschichte erinnern und ein Zeichen gegen das Vergessen setzen.

      Nach einer kurzen Einleitung am Deutschen Pinsel- und Bürstenmuseum Bechhofen laufen wir in die Untere und Obere Weihergasse. Dort werden ehemalige jüdische Häuser besucht. Dazu gibt es jeweils geschichtliche Informationen. Weitere Stationen sind der Synagogenplatz mit dem Denkmal. Am Ende besuchen wir das Schoa-Opfer-Denkmal und die Katharinenkirche am Marktplatz.
      Eine Anmeldung bei der Marktgemeinde Bechhofen ist erforderlich: Tel. Nr. 09822/60612

      Herzlichen Dank im Voraus

       

      06.06.2021 Sonntag 14.00 – 15.00 Uhr

      Leitung: Claudia Dommel

      Nummer: A03062F

      Ort: Deutsches Pinsel- und Bürstenmuseum e. V.,  Dinkelsbühler Straße 21/23, 91572 Bechhofen

      Treffpunkt: Eingang

      Preis: 5,00 Euro 

       

      Für Veranstaltungen im Rahmen der VHS sind folgende Hygieneanforderungen zur

      Vermeidung von Covid-19-Infektionen zwingend zu beachten:

      - Personen mit Erkältungssymptomen sind nicht zugelassen.

      - Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckungen ist zu tragen. 

      - Die Einhaltung eines Mindestabstands von mind. 1,50 m zwischen den Teilnehmer/innen vor, während und nach der Veranstaltung ist zu beachten.

      - Folgende persönliche Daten werden benötigt: Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse.

       

      Termin eintragen

      Sie können über unser Formular bequem und einfach Ihre Veranstaltung online melden. Diese wird dann nach Prüfung von unseren Mitarbeitern freigeschaltet. Bitte beachten Sie: Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte.

      Veranstaltung online melden