:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Hilfen in der Ukrainekrise

Artikel vom 05.06.2022

Am 09. März sind erste Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet auch bei uns in Bechhofen angekommen. Mittlerweile sind einige Familien mit Kindern die dringend eine Wohnung suchen. Wenn sie leerstehenden Wohnraum oder Austattungsgegenstände zur Verfügung stellen können, bitte die Hinweise weiter unten lesen.

Die Marktgemeinde Bechhofen hat mit der örtlichen FFW und dem BRK, den beiden Kirchengemeinden hier in Bechhofen, der Flüchtlings- und Integrationsberatung der Caritas Kreisstelle sowie einigen interessierten und engagierten Bürgern einen Unterstützerkreis gebildet.

Hier der Link zum Unterstützerkreis...

Aktuelle Informationen

Bericht auf www.fraenkischer.de Unter dem Motto „Bechhofen-hilft“ hat sich ein Helferkreis für Geflohene aus der Ukraine gebildet.

Veranstaltungen für und mit den ukrainischen Gästen

Regelmäßig Freitags ab 16.00 Uhr bietet der Helferkreis im Feuerwehr-Gerätehaus, Ansbacher Str. 62, die Möglichkeit zum Austausch untereinander.
Dazu wird wöchentlich ein Rahmenprogramm angeboten.
 

 

Zentrale Hotline beim Landratsamt Ansbach

Für sämtliche Fragen in Sachen Flüchtlingshilfe hat das Landratsamt Ansbach mittlerweile eine zentrale Hotline unter der Tel.-Nr. 0981/468-5151 eingerichtet.
Bürgerinnen und Bürger können und sollen sich in erster Linie an diese Hotline wenden. Sie ist aufgegliedert in:

  • Wohnungen
  • Krankenscheine
  • Leistungen
  • andere Anliegen

Zentrale E-Mail-Adresse für die Wohnungssuche

Mittlerweile gibt es auch eine zentrale Funktionsmailadresse für Wohnungssuchende:  wohnungssuche(@)landratsamt-ansbach.de;
hier können konkrete Anfragen gestellt werden, das Landratsamt vergleicht diese dann mit den Wohnungsangeboten und stellt den Kontakt her.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot und verweisen Sie auch hierauf, da nur so Mehrfachstrukturen in sämtlichen Landkreisgemeinden vermieden
werden können und Stück für Stück ein einheitliches landkreisweites Lagebild für das Landratsamt Ansbach möglich wird.

 

Erstanlaufstelle des Landkreises in Feuchtwangen

Zusätzlich wurde seitens des Landkreises auch eine Erstanlaufstelle in der ehemaligen Jugendherberge in Feuchtwangen (bis zu 80 Betten, davon mind. 20 für direkt in den Gemeinden ankommende Flüchtlinge) eingerichtet, von wo aus die Geflüchteten entsprechend den Wohnungsangeboten weiterverteilt werden können. Bitte nutzen Sie auch dieses Angebot und machen Sie hierauf aufmerksam, damit auch hier Mehrfachstrukturen vermieden und ein Überblick ermöglicht wird. Die Einrichtung ist rund um die Uhr unter den Tel.-Nrn. 0151/25508744 und 09852/6169370 zu erreichen.

Vermittlungsstelle von Übersetzern beim Bayerischen Roten Kreuz

Das BRK hat in Ansbach eine Vermittlungsstelle für Übersetzer eingerichtet. Bei entsprechenden Anfragen können hier individuelle Kontakte zu Übersetzern hergestellt werden. Die Vermittlungsstelle ist erreichbar unter:
Frau Renate Brodwolf
0981/46115-1003
brodwolf(@)kvansbach.brk.de

Menschen, die sich als Dolmetscher zur Verfügung stellen möchten, können sich hier melden: https://www.kvansbach.brk.de/dolmetscher.html

 

Häufige Fragen FAQ - Informationen vom LRA Ansbach

Anmeldung in der Gemeinde

Flüchtlinge aus der Ukraine haben Anspruch auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Hierzu ist eine Anmeldung beim Markt Bechhofen (Rathaus, Erdgeschoss, Bürgerbüro, Zimmer 1) unter Vorlage eines gültigen Reisepasses erforderlich. Hier kann auch der entsprechende Antrag gestellt werden. Dieser wird von uns direkt an das Landratsamt übermittelt. Seitens der Gemeinde wird auch eine Vorschusszahlung in Höhe von 200,- € je erwachsenem und 100,- € je minderjährigem Flüchtling gewährt. Aufgrund des Status als Asylsuchender besteht die Berechtigung zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit. Ein weiterer Grenzübertritt ist (nur) möglich, wenn ein notwendiges Interesse glaubhaft gemacht werden kann.

Wohnungsangebote

Meldung von leerstehendem Wohnraum, der kurzfristig bezugsfertig ist. 

Wohnungsangebote melden Sie bitte per E-Mail unter wohnungsangebot(@)landratsamt-ansbach.de und zusätzlich an rathaus(@)bechhofen.com 

Formular zur Wohnungserfassung hier...

Bitte melden Sie auch Wohnraum der schon an das LRA gemeldet wurde oder bereits belegte Wohnungen
an den Markt Bechhofen unter rathaus(@)bechhofen.com 
Bei Fragen zum Wohnungsangebot können Sie sich gerne an die Sozialhilfeverwaltung im Landratsamt Ansbach telefonisch unter 0981 468-5100 und -5101 wenden.

 

Finanzielle Unterstützung

Personen, die aus der Ukraine geflüchtet sind und Leistungen benötigen, können Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bekommen. Dazu gehören u.a. (Geld-)Leistungen für den persönlichen Bedarf und Zugang zu Krankenbehandlung und ggf. auch Unterbringung/Leistungen für die Unterkunft.

Voraussetzunge für den Erhalt von staatlichen Leistungen (Wohnung, Geldleistungen und Krankenscheine) sind Folgendes:

  • Anmeldung bei der Gemeinde
  • Registrierung bei der AnkER-Einrichtung in Zirndorf (derzeit leider nicht verfügbar) oder bei der Ausländerbehörde am Landratsamt Ansbach ab KW 11
    Aufgrund des hohen Aufkommens können die Ankunftsnachweise bzw. die Registrierung bei der Sozialhilfeverwaltung des Landratsamtes Ansbach nachgereicht werden.

Weitere Informationen und Anträge beim LRA Ansbach...

Geldspenden, die explizit den in Bechhofen und seinen Ortsteilen aufgenommenen Ukrainerinnen und Ukrainern zu Gute kommen sollen, können direkt auf das Konto des Marktes Bechhofen unter Angabe eines des Verwendungszweckes "Ukrainehilfe" überwiesen werden. Das Geld wird zweckgebunden verwendet werden.
Die Bankverbindungen finden Sie unter folgendem Link: https://www.markt-bechhofen.de/rathaus-service/bankverbindungen