Direkt
zum Inhalt springen,
zum Kontakt,
zur Suchseite,
zum Inhaltsverzeichnis,

Eingeschränkter Dienstbetrieb im Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund mehrerer Personalausfälle ist im Rathaus derzeit nur ein stark eingeschränkter Dienstbetrieb im Bereichdes Gewerbe-, des Ordnungs- und des Straßenverkehrsamtes möglich. Es kann zu längeren Bearbeitungs- und Wartezeiten in der Sachbearbeitung kommen. Sachverhalte werden ausschließlich nach Dringlichkeit abgearbeitet. Bei Angelegenheiten, die das Standesamt betreffen, wenden Sie sich bitte bis auf Weiteres an die Stadt Herrieden (Terminvereinbarung unter 09825/808-29 - siehe dazu auch separate Meldung).

 

Aktuelles

Hauptbereich

Visäwie gastierte in Königshofen

icon.crdate03.07.2024

Wolfgang Buck ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Alleinunterhalter – er braucht lediglich seine Stimme und eine seiner beiden Gitarren.

Mit seinem aktuellen Programm Visäwie gastierte der fränkische Liedermacher Wolfgang Buck im Pfarrgarten.

In diesem Areal unweit des Marienmünsters konnte Ortspfarrer Michael Weber knapp 100 Gäste begrüßen. Buck bewies, dass er breites musikalisches und inhaltliches Repertoire beherrscht: Vom Sprechgesang bis zum Blues, mit Tiefgang und zum Schmunzeln. Der Liedermacher machte sich für Vertrauen zu den Mitmenschen und für Entschleunigung des Alltags stark.

In mehreren Songs nahm er humorvoll die Reibungsflächen des menschlichen Miteinanders aufs Korn. Wolfgang Buck ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Alleinunterhalter – er braucht lediglich seine Stimme und eine seiner beiden Gitarren. Zwischen den Liedbeiträgen zeigte er sich mit launigen Sprüchen nahbar und charmant.

Der kurzweilige Abend im sommerlichen Königshöfer Pfarrgarten war eine gesungene Liebeserklärung an die fränkische Mundart.

Foto/Text: Johannes Flierl